Artikel

Wissenswertes

Brille und Maske

Brille tragen mit Maske, ohne dass die Gläser beschlagen

Die Maske vor Mund- und Nase verhindert, das die beim Atmen ausgestossene warme, feuchte Luft ganz natürlich nach vorne aus dem Gesicht entweicht. Stattdessen strömt sie auf kürzestem Weg durch die nächstbeste Öffnung der Schutzmaske nach oben, und damit unter die Brille, wenn man der Atemluft hier nicht den Weg versperrt. Folgende Tipps helfen Ihnen, dass sich Ihre Brille nicht beschlägt:

  • Die Maske eng an der Nase tragen: Die meisten gängigen Masken verfügen über einen dünnen Draht im oberen Rand. Ist dieser nun fest um die Nasenflügel gedrückt und liegt eng an, wird der ausströmenden Luft dieser Weg weitgehend versperrt. Die Gläser bleiben klar.
  • Bänder verkürzen oder über den Hinterkopf binden: Der oben beschriebene Effekt wird noch verstärkt, wenn man die Bänder verkürzt. Das geschieht etwa durch Überkreuzen, bevor man sie um die Ohren legt. Viele Brillenträger stören sich an den Bändern vor den Ohren, weil diese sich gerne mit Brillenbügeln verhaken. Masken, die über den Hinterkopf gebunden werden, lösen das Problem.
  • Obere Maskenkante umschlagen: Je nach Beschaffung der Maske ist es hilfreich, den oberen Rand der Maske einmal umzuschlagen. Die nach innen gerichtete Falte hält den Luftstrom auf. Bei den gängigen Einmalmasken aus Papier funktioniert das recht gut, bei Stoffmasken leider oft nicht.
  • Nach unten ausatmen: Was banal klingt, ist effektiv. Wird der Luftstrom beim Ausatmen nach unten gelenkt, kann weniger oder keine Luft nach oben zu den Brillengläsern entweichen.
  • Pfeifenputzer als Luftstopper: So mancher Brillenträger hat auch schon mit der Entfremdung eines Pfeifenputzers das Problem gelöst. Wird dieser am oberen Rand der Maske befestigt, verhindert er, dass die Atemluft unter die Brille gerät.
  • Anti-Beschlag-Lösung benutzen: Wirkungsvoll beugen auch Anti-Beschlag-Mittel dem Gläserbeschlagen vor. Sie versprechen eine 24-Stunden-Wirkung, sofern die Brille nicht zwischendurch gereinigt wird. Wir haben in unseren Geschäften verschiedene Produkte im Angebot und beraten Sie gerne.
  • Kontaktlinsen als Alternative: Natürlich können Sie auch gleich auf Ihre Brille verzichten und auf Kontaktlinsen umsteigen.