Artikel

Wissenswertes

Gute Gründe für den Augen-Check

Die Augen sind unser wertvollstes Sinnesorgan. Umso wichtiger ist es, dass wir Sorge zu ihnen tragen und uns um ihre Gesundheit kümmern. Denn der Alltag fordert unsere Augen immer wieder aufs Neue heraus.

Langes Arbeiten am Bildschirm, Lernen für die Schule und Studium, Smartphone, Fernsehen - alles Tätigkeiten und Geräte, die unsere Augen anstrengen und die zu einer Fehlsichtigkeit führen können. Stress, Übermüdung und Umweltreize wirken sich ebenfalls negativ aus. In der Folge können die Augen brennen, jucken oder tränen.

Die Veränderung des Sehvermögens ist ein schleichender Prozess. Er wird zu Beginn praktisch nicht wahrgenommen. Symptome wie Kopfschmerzen, Ermüdung und gereizte Augen können jedoch darauf hinweisen. Klarheit schafft ein professionell durchgeführter Augen-Check. Ein Augen-Check hat aber noch einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Er ermöglicht, dass Erkrankungen des Sehapparates wie z.B. der graue oder grüne Star, aber auch Netzhautprobleme oder andere gravierende Erkrankungen im Anfangsstadium erkannt werden. So können frühzeitig die richtigen Entscheide für eine effektive Behandlung getroffen werden.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, Ihre Augen regelmässig kontrollieren zu lassen. Kommen Sie am besten alle zwei bis drei Jahre zu einem Augen-Check bei uns vorbei - unabhängig vom Alter. Beachten Sie zudem, dass Sie ab dem 40. Altersjahr Ihren Augendruck überprüfen lassen. Stellt sich heraus, dass ärztliche Abklärungen nötig sind, dürfen Sie auf unsere direkten Kontakte zu erfahrenen Augenärzten zählen.